„Wenn jeder vor seiner Haustür kehren würde, dann wäre unser Planet ein sauberer Ort.“ Mit den Worten von Mutter Teresa eröffnete Andreas Kriwan am Freitag, den 16.09., den Impulsabend Unternehmertum und Nachhaltigkeit mit knapp 20 Gästen aus der Region in den Räumlichkeiten der KriCon GmbH am Stadtplatz in Traunstein.

Das Thema der Nachhaltigkeit hat für die KriCon GmbH einen besonderen Stellenwert und ist einer der drei Werte der Akademie für Führungskräfte- und Organisationsentwicklung. „Nachhaltigkeit ist einerseits wichtig für unsere Umwelt, andererseits auch für unsere Wirtschaft und Gesellschaft. Wir erleben derzeit fast täglich, warum Nachhaltigkeit so wichtig ist.“ sagt Kriwan in seiner kurzen Eröffnungsrede.

Drei spannende Vortagsredner haben gezeigt, was jeder Einzelne tun kann, um nachhaltiger zu werden und welche Herausforderungen die Politik hat, um die Klimawende zu ermöglichen.

In dem starken Impulsvortrag vom Agrarwissenschaftler und Initiator 360grad Mensch Josef Winkler wurde die Schwierigkeit der CO2-Reduktion für das Individuum und die Gesellschaft erörtert. „Die Klimaveränderung fordert das unmittelbare Handeln jedes Einzelnen. Lasst uns über unser Verhalten als Konsumenten aktiv werden.“ so Winkler. Mit seiner Smartphone-App climate we hat er eine Möglichkeit geschaffen, damit jeder von uns seinen individuellen CO2-Fußabdruck ermitteln kann.

Im zweiten Impuls konnte Bianca Schönbichler mit emotionalen sprachlichen Bildern eine Brücke zwischen den alten Ägyptern und der Moderne bauen und so den Zuhörenden verdeutlichen, dass „wir eine Basis für unsere Kinder schaffen müssen“ und „Kathedralen für gelungene Beziehungen bauen müssen, damit wir Mitarbeitenden erfüllende Momente ermöglichen“ sagt Schönbichler. Als Innenarchitektin hat sie eine wichtige Mission, die Lehren der Natur so gut es geht in die Raumgestaltung einfließen zu lassen.

Der Nachhaltigkeits- und Transformationsforscher sowie Senior Adviser der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen Mag. Hans Holzinger ist in seinem sehr lebendigen Vortrag „Was können wir tun - als Einzelne und UnternehmerInnen?“ auf die vielfältigen Blickwinkel und Lösungsansätze eingegangen und konnte dank seiner jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der Nachhaltigkeit einen sehr tiefgreifenden Überblick geben. „Es ist ein Paradox, dass unser materieller Wohlstand, den wir uns über die letzten Jahrzehnte hart erarbeitet haben, uns und unsere Umwelt zerstört. Wir sägen an dem Ast, auf dem wir sitzen“, so Holzinger in seiner Rede.

Der nächste Impulsabend mit dem Thema: Führung und Persönlichkeitsentwicklung findet am 25.11.2022 in den Räumlichkeiten der KriCon GmbH statt.

DSC_9699

DSC_9708

DSC_9722

DSC_9743

DSC_9759

vorheriger Artikel